Sondererhebung zur ersten Hälfte des 2. Quartals – Wachstum im E-Commerce normalisiert sich weiter

Pressemitteilung 

• Online-Umsätze sinken von April bis Mitte Mai einstellig
• Täglicher Bedarf wächst als einziges Warencluster
• Reine Onlinehändler widerstandsfähiger als Multichannelhändler

Berlin, 02. Juni 2022

Auch der E-Commerce kann sich den Auswirkungen von Krieg, steigenden Preisen und verunsicherten Verbrauchern nicht entziehen und kehrt nach zweistelligen Umsatzsteigerungen in den Vorjahren in gewohnte Wachstumspfade zurück. Die Umsätze für den gesamten E-Commerce mit Waren sind in den sechs Wochen von Anfang April bis 16. Mai 2022 im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr um 6,7 Prozent gesunken. Von den Rückgängen betroffen sind sämtliche Warencluster mit Ausnahme von Waren des täglichen Bedarfs (z.B. Lebensmittel, Drogerie, Tiernahrung). Das Cluster konnte seine Online-Umsätze der schlechten Konsumstimmung zum Trotz um 4,1 Prozent steigern.

Stärkste Verlierer unter den Handelsbranchen sind von Anfang April bis Mitte Mai die Segmente DIY & Blumen (-15,2 Prozent), Auto, Motorad & Zubehör (-14,5 Prozent) und Elektroartikel (-14,4 Prozent) bzw. Heimcomputer samt Zubehör (-12,8). Am besten behaupten konnten sich die Segmente Bürobedarf (+11 Prozent), Heimtextilien (+9,6 Prozent) und Tierbedarf (+8,6 Prozent). (Hinweis: Alle Umsätze und Vergleichswerte in der Übersicht)

„Wir sehen derzeit zwei Effekte: eine Normalisierung der Umsätze gegenüber dem Hoch aus dem Vorjahr und einen Kriegs-Malus samt verunsicherter Verbraucher. Dass die Umsätze im gesamten Onlinehandel trotz Krise nur so schwach gesunken sind, zeigt die Resilienz der Branche in einem sehr angespannten wirtschaftlichen Umfeld“, erklärt Frank Düssler, Referent Presse und Öffentlichkeit beim bevh.

Markplätze und Pure Player widerstandsfähiger

Ein Grund für die rückläufigen Gesamtumsätze ist das Abschneiden der Multichannel-Händler (-11,7 Prozent), also der stationären Händler mit zusätzlichem Online-Vertrieb. Bereits vor Jahresfrist 2021 waren diese Händler „nur“ um 8,2 Prozent gewachsen, nachdem sie im Vergleichszeitraum 2020 noch ein Plus von 55 Prozent verbuchen konnten. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt hatte damals um 19,4 Prozent zugelegt. Ungeachtet des Umsatzrückgangs bleibt aber auch bei den Multichannel-Händlern der langfristige Wachstumstrend erhalten. Im Vergleich zum Jahr 2019 sind die Umsätze in der Pandemie um 49 Prozent gestiegen.

Marktplätze (-5,7 Prozent) und Online-Pure-Player (-3,7 Prozent) konnten ihre Umsätze im Erhebungszeitraum vergleichsweise stabil halten (siehe Versender-Tabelle). Gegenüber dem Vergleichswert aus 2019 liegen die Onlinehändler im Jahr 2022 noch mit 23 Prozent im Plus.

Zwei Drittel der Deutschen mit mehr Lebensqualität dank E-Commerce

Auch wenn im gesamten E-Commerce derzeit Rückgänge verbucht werden, bleibt der langfristige Wachstumstrend der Branche intakt. Vergleicht man die Gesamtumsätze mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019, kurz vor Ausbruch der Pandemie, schlägt ein Umsatzplus von 29,7 Prozent zu Buche. Dass sich das Verbraucherverhalten nicht grundlegend verändert hat, zeigt auch die Stimmung der befragten Kunden: Mindestens zwei Drittel (68,2 Prozent) der Onlineshopper (aller Altersgruppen) würde es als Einschränkung der Lebensqualität empfinden, nicht online bestellen zu können. Am stärksten ausgeprägt ist das Empfinden bei den 40-49jährigen und der Zielgruppe 60+.

Hinweis: Die Präsentation aus unserem Pressegespräch finden Sie hier.

Über die Studie
In der Verbraucherbefragung „Interaktiver Handel in Deutschland“ werden von Januar bis Dezember 40.000 Privatpersonen aus Deutschland im Alter ab 14 Jahren zu ihrem Ausgabeverhalten im Online- und Versandhandel und zu ihrem Konsum von digitalen Dienstleistungen (z. B. Reisen oder Ticketing) befragt. Die heute vorgestellten Zahlen basieren auf der Auswertung des Zeitraums vom 1. April bis 16. Mai 2022 (= erste Hälfte des 2. Quartals) im Vergleich zum Zeitraum des 1. April bis 16. Mai 2021. Die Studie wird durch die BEYONDATA GmbH durchgeführt.

Über den bevh

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler). Neben den Versendern sind dem bevh auch namhafte Dienstleister angeschlossen. Nach Fusionen mit dem Bundesverband Lebensmittel-Onlinehandel und dem Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler, repräsentiert der bevh die kleinen und großen Player der Branche. Der bevh vertritt die Brancheninteressen aller Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehört die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie eine fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands.

Hier geht es zur Online-Version der Pressemitteilung

Florian-Seikel - Geschäftsführer

Florian Seikel

logistic-natives e.V.

florian.seikel@logistic-natives.com

Telefon: +49 162 2561001

Das war der Tech Day 2022

🎬Rückblick zum finalen Event des Jahres: Das war der Tech Day 2022! #techday2022 Im Namen der Zukunft und Innovation bedanken wir uns bei Ihnen allen - Sponsoren, Partnern, Referent:innen und Gästen - für den großartigen Nachmittag und Abend im ThirtyFive. Ihr habt...

RE-ZIP boxes still return

(Picture: Thomas Fugl / LinkedIn) Today we had a visit from a dear old friend - one of the original RE-ZIP boxes from 2019 🙏🏻 great to see that they are still returned ♻️ We opted out of the nylon/zipper box in 2020 as they first of all are to unhandy for webshops and...

eClear | Cross-Border Commerce return to NOAH Conference

We are so excited to return to NOAH Conference Meet our CEO & founder Roman Maria Koidl at his presentation about #intelligent #crossborder #commerce on 7 Dec at 4.45 pm on the main stage or for a personal chat.More on LinkedIneClear...

IDIH Logistikreise 2022 – Tag 2 – Station 6: Future Electronics

𝗜𝗗𝗜𝗛 𝗟𝗼𝗴𝗶𝘀𝘁𝗶𝗸𝗿𝗲𝗶𝘀𝗲 𝟮𝟬𝟮𝟮 - 𝗧𝗮𝗴 𝟮 - 𝗦𝘁𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝟲: 𝗙𝘂𝘁𝘂𝗿𝗲 𝗘𝗹𝗲𝗰𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗰𝘀 𝗗𝗲𝘂𝘁𝘀𝗰𝗵𝗹𝗮𝗻𝗱 𝗚𝗺𝗯𝗛 ist weltweit führender Großhändler von elektronischen Bauteilen und war der nächste Halt. Das Leipziger Logistikzentrum ist zentraler Standort für den Versand empfindlicher und kostbarer...

A brand-new e-commerce factsheet covering the UK

(Picture: Landmark Global / LinkedIn) 📣 Out now: A brand-new e-commerce factsheet covering the UK 🇬🇧. In this factsheet covering the UK cross-border e-commerce market you can find out, among other things, what countries and online marketplaces UK customers buy from...

It´s all about preparation

(Picture: eClear / LinkedIn) 𝗜𝘁'𝘀 𝗮𝗹𝗹 𝗮𝗯𝗼𝘂𝘁 𝗽𝗿𝗲𝗽𝗮𝗿𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻. To verify that the movement of goods is being handled in accordance with the law, the German Customs administration has the option of subjecting companies to an official audit. As a rule, mainly those companies...

Allianz pro Schiene e.V. und Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

(Bild: Marten Bosselmann / LinkedIn) Gemeinsam mit Allianz pro Schiene e.V. und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) möchten wir #Pakettransport|e #klimafreundlicher machen. Dafür braucht es günstige #Rahmenbedingungen. Hier sind nicht zuletzt...

IDIH Logistikreise 2022 – Tag 2 – Station 7 Hermes Germany

𝗜𝗗𝗜𝗛 𝗟𝗼𝗴𝗶𝘀𝘁𝗶𝗸𝗿𝗲𝗶𝘀𝗲 𝟮𝟬𝟮𝟮 - 𝗧𝗮𝗴 𝟮 - 𝗦𝘁𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝟳: Zum Tagesabschluss und vor dem wohlverdienten Bier ging es anschließend in das 𝗟𝗲𝗶𝗽𝘇𝗶𝗴𝗲𝗿 𝗟𝗼𝗴𝗶𝘀𝘁𝗶𝗸𝘇𝗲𝗻𝘁𝗿𝘂𝗺 𝘃𝗼𝗻 𝗛𝗲𝗿𝗺𝗲𝘀 𝗚𝗲𝗿𝗺𝗮𝗻𝘆. Area-Manager 𝗦𝗲𝗯𝗮𝘀𝘁𝗶𝗮𝗻 𝗦𝗰𝗵𝘂𝗹𝘇𝗲-𝗞𝗶𝗿𝗰𝗵𝗻𝗲𝗿 demonstrierte wie auf dem hochmodernen Crossbelt-Sorter...

LivingPackets CTOs are speaking out loud

(Picture: LivingPackets / LinkedIn) In his second article, Jérome Colin, Head of Innovation and Engineering at LivingPackets, goes back through the history of packaging, a societal object, until the rise of smartpackaging.More on LinkedIn

New collaboration – Codept & OXID eSales

We are looking forward to a great collaboration and a fantastic partnership!Click here to go to the LinkedIn-Articlewww.codept.de
Das war der Tech Day 2022

Das war der Tech Day 2022

🎬Rückblick zum finalen Event des Jahres: Das war der Tech Day 2022! #techday2022 Im Namen der Zukunft und Innovation bedanken wir uns bei Ihnen allen - Sponsoren, Partnern, Referent:innen und Gästen - für den großartigen Nachmittag und Abend im ThirtyFive. Ihr habt...

eClear | Cross-Border Commerce return to NOAH Conference

eClear | Cross-Border Commerce return to NOAH Conference

We are so excited to return to NOAH Conference Meet our CEO & founder Roman Maria Koidl at his presentation about #intelligent #crossborder #commerce on 7 Dec at 4.45 pm on the main stage or for a personal chat.More on LinkedIneClear...

eClear | Cross-Border Commerce return to NOAH Conference

We are so excited to return to NOAH Conference Meet our CEO & founder Roman Maria Koidl at his presentation about #intelligent #crossborder #commerce on 7 Dec at 4.45 pm on the main stage or for a personal chat.More on LinkedIneClear...

IDIH Logistikreise 2022 – Tag 2 – Station 6: Future Electronics

𝗜𝗗𝗜𝗛 𝗟𝗼𝗴𝗶𝘀𝘁𝗶𝗸𝗿𝗲𝗶𝘀𝗲 𝟮𝟬𝟮𝟮 - 𝗧𝗮𝗴 𝟮 - 𝗦𝘁𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝟲: 𝗙𝘂𝘁𝘂𝗿𝗲 𝗘𝗹𝗲𝗰𝘁𝗿𝗼𝗻𝗶𝗰𝘀 𝗗𝗲𝘂𝘁𝘀𝗰𝗵𝗹𝗮𝗻𝗱 𝗚𝗺𝗯𝗛 ist weltweit führender Großhändler von elektronischen Bauteilen und war der nächste Halt. Das Leipziger Logistikzentrum ist zentraler Standort für den Versand empfindlicher und kostbarer...